< Fachartikel 'Service Führungskraft 4.0' in SERVICETODAY 3/2017

01.09.2017 15:28 Alter: 80 days
Kategorie: Events
Von: isps

marillabax mit Schlüsselqualifikationen an der Universität Stuttgart

Hierarchie ist out – Customer Centric Culture – die neue Führungsklasse Wir alle sind Kunden – Kompetenzen in einer neuen Servicekultur


Globalisierung mit weltweit vergleichbaren Produkten, Massenfertigung mit Losgröße 1, schnelle Innovationszyklen verbunden mit einem hohen Grad an Digitalisierung und individuellen Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette bestimmen in Zukunft mehr und mehr den Arbeitsalltag. Professionelle Servicequalität im Zeitalter 4.0 wird zum Standortfaktor Nr. 1. Gefragt sind innovative Führungsstrategien, die sich vor allem durch Agilität und Flexibilität auszeichnen sowie Persönlichkeiten, die den erforderlichen Change initiieren und begleiten. Führungskräfte und ihre Teams stehen damit vor der Aufgabe, eine wertschätzende Servicekultur zu begründen, die auf beiden Seiten (Kunden und Unternehmen) dem gesteigerten Serviceanspruch gerecht wird, indem sie bisherige Strukturen aufbrechen, alten Management-Mind Set entstauben, eingefahrene Prozesse optimieren und durch neue kundenorientiertere ergänzen. Für Studierende an der Universität Stuttgart greifen wir zum Wintersemester 2017/18 im Rahmen der Ausbildungsreihe „Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen für Bachelor- und Master-Studien-gänge“ genau diese Aspekte auf. Speziell geht es im Lehrangebot um die Auseinandersetzung mit der sich wandelnden Arbeitswelt, den eigenen Werten, der personalen Kompetenz, Dienst leisten zu wollen, dem eigenen Führungsstil als kundenorientierte Führungskraft und dem dazugehörigen Führungshandeln in einer serviceorientierten Unternehmenskultur.